Nach oben

 
  • Horch Museum

    Audi Typ B von 1911

  • Horch Museum

    Die Vier Ringe der Auto Union

  • Horch Museum

    P 240 „Sachsenring“ - die Oberklasse der 50er

  • Horch Museum

    Tankstelle mit Horch und Audi

  • Horch Museum

    Tagungsraum für Ihre Veranstaltung.

  • Horch Museum

    Horch 853 von 1936 – unser schönstes Stück!

  • Horch Museum

    Hotelszene mit zwei Horch

Noch mehr automobile Geschichte | August Horch Museum erweitert!

Das August Horch Museum Zwickau gilt als der Besuchermagnet in der Region, können Sie hier doch Pioniergeist und Erfindungsreichtum des Automobilbaus hautnah erleben. Im August vergangenen Jahres feierte das Museum mit inzwischen 850.000 Besuchern sein 25-jähriges Bestehen – ein Anlass, nicht nur zurückzublicken, sondern zugleich das aktuelle Vorhaben vorzustellen: die Erweiterung des Museums in 2017. Die Ausstellung ist seit dem 10. November geöffnet!

Um auch in Zukunft die Ansprüche an die geschichtliche Darstellung des Automobilbaus in Sachsen erfüllen zu können, wurde es erforderlich, die vorhandene Ausstellungsfläche zu erweitern. Insbesondere für Volkswagen kann die weitere Entwicklung von Mosel und Chemnitz zukünftig auf deutlich mehr Fläche dargestellt werden. Außerdem wächst die Fläche für Sonderausstellungen erheblich. Synergien, die durch Übernahme attraktiver Sonderausstellungen anderer Museen (und Weitergabe eigener) entstehen, sind dann verstärkt nutzbar.

Die weltweit einzig verbliebene Fertigungsanlage für die Herstellung von Duroplast für den Trabant kann im Erweiterungsbau endlich gezeigt werden, sowie die Prototypen, die während der DDR-Zeit entwickelt, aber nie in Serie gebaut werden durften.

Zudem beherbergt der Erweiterungsbau großzügige Flächen für die Museumspädagogik, die in den letzten Jahren immer mehr an Bedeutung gewonnen hat und zu einem Markenzeichen des August Horch Museums geworden ist.

Der Erweiterungsbau, ein weiteres unter Denkmalschutz stehendes Gebäude, wurde angekauft und eignet sich perfekt für die Darstellung sächsischer Automobilgeschichte. Der Bau wurde genau 100 Jahre zuvor, zwischen 1910 und 1912 errichtet und diente bis in die jüngste Vergangenheit überwiegend dem Automobilbau. Mit dem Kauf des Gebäudes und der momentan durchgeführten Sanierung wird eine zusätzliche Ausstellungsfläche von rund 3.500 qm geschaffen. Zur Verbindung zwischen dem bestehenden Museum und dem Erweiterungsgebäude wird ein Zwischengebäude errichtet. Er enthält, neben dem Übergang zum Erweiterungsgebäude, das Museumsrestaurant, Küchen- und Sanitärräume. Nach Beendigung der Sanierung und Gestaltung der neuen Ausstellung wird in Zwickau automobile Geschichte in einer neuen Dimension erlebbar.

Im „neuen Museum“ können Sie dann
- auf den Zuschauerrängen beim großen Silberpfeil-Rennen Platz nehmen,
- „Ihren“ Trabi tunen,
- das Flair einer originalgetreuen Datsche in sich aufnehmen
und, und, und – lassen Sie sich überraschen!

Wir freuen uns auf Ihren Besuch!



 


Zurück
Informationen
Telefon: 0375 27 17 380
Telefax: 0375 27 17 38 11
Email: info[AT]horch-museum.de
Anschrift

August Horch Museum Zwickau gGmbH
Audistraße 7
08058 Zwickau (DE)

Powered by Koobi:SHOP 7.71 © Bitskin®